Show Less
Restricted access

Vorstellungsorientierte Textarbeit mit narrativen Texten im Englischunterricht der Sekundarstufe I (Mittelstufe)

Series:

Martina Wolff

Aus dem Inhalt: Der Begriff «Vorstellungsorientierung» strebt die Integration aller Gedächtnisinhalte in die Textarbeit an, welche die Lektüre eines narrativen Textes im Schüler evoziert. Dazu gehören seine Erfahrungen und sein Vorwissen ebenso wie emotionale Reaktionen, Meinungen und Bewertungen. Ziel dieses Vorgehens ist es, auf der Basis eines authentischen gedanklichen Fundaments der Schüler, fremdsprachliche Textarbeit zu realisieren, deren Sprechanlässe auf Grund ihres individuellen Bezugs Schülerorientierung in hohem Maße verwirklichen.