Show Less
Restricted access

Zur Legitimationsfunktion der Rechtsphilosophie im Nationalsozialismus

Kontinuität und Diskontinuität rechtsphilosophischer Lehren zwischen Weimarer Republik und NS-Zeit

Series:

Imke Schröder

Aus dem Inhalt: «Die» Rechtsphilosophie des Nationalsozialismus? – Spezifische NS-Dogmen / Kontinuität und Diskontinuität rechtsphilosophischer Produktion anhand von autorenspezifischen, vergleichenden Textanalysen – Ablehnung der These von 2 Erklärungsgrundmustern für die Bereitstellung «passender» Ideologietheorien durch die Rechtsphilosophie.