Show Less
Restricted access

Hilfsmittel beim Übersetzen

Eine empirische Studie zum Rechercheverhalten professioneller Übersetzer

Series:

Britta Nord

Übersetzen ohne Recherche ist undenkbar. Dennoch wird Wörterbüchern, Paralleltexten und anderen Hilfsmitteln in der Übersetzungswissenschaft und bei der Ausbildung von Übersetzern nur eine sehr marginale Rolle zuerkannt. Die Arbeit geht der Theorie und der Praxis der Hilfsmittelbenutzung beim Übersetzen auf den Grund. Den Hypothesen der interdisziplinären Forschung werden Fakten aus dem Berufsalltag von dreizehn Übersetzern gegenübergestellt. Eine umfassende, kommentierte Hilfsmitteltypologie sowie ein detaillierter Katalog übersetzerischer Bedürfnisse und Fertigkeiten dienen als Grundlage für die Konzeption eines adressatengerechten, dynamischen Hilfsmittels sowie eines Unterrichtsmoduls zur übersetzungsrelevanten Recherche.
Aus dem Inhalt: Translationswissenschaft – Metalexikographie – Fachsprachenforschung – Computerlinguistik – Kontrastive Textologie – Paralleltexte – Hintergrundtexte – Translation Memory – Textographisches Glossar – Wörterbücher – Wörterbuchtypologie – Elektronische Wörterbücher – Wörterbuchbenutzungsforschung – Beobachtung – Benutzungsprotokoll – Lautes Denken – Benutzungskommentar – Benutzungsfrequenz – Übersetzungsprobleme – Ausgangstexteinheiten – Benutzungsgrund – Suchfrage – Sprachkompetenz vs. Sach-/Kulturkompetenz – Hilfsmitteltypologie – Benutzungserfolg – Benutzerfehler – Recherchestrategien – Benutzerbedürfnisse – Benutzerfertigkeiten – Hilfsmittelentwicklung – Hilfsmitteldidaktik – Recherchekompetenz.