Show Less
Restricted access

Italienische Erzählliteratur der Achtziger und Neunziger Jahre

Zeitgenössische Autorinnen und Autoren in Einzelmonographien

Felice Balletta and Angela Barwig

Ziel dieses Bandes ist es, Autorinnen und Autoren vorzustellen, die für die italienische Erzählliteratur der Achtziger und Neunziger Jahre in besonderem Maße repräsentativ sind. Anhand exemplarischer Analysen und Interpretationen ausgewählter Romane und Erzählungen werden – eingebettet in einen größeren literarischen, kulturellen und historischen Kontext – in 39 monographischen Einzelstudien die wichtigsten Themen und Tendenzen der italienischen Gegenwartsliteratur zusammengefasst. Dieser Band versteht sich somit nicht nur als allgemeine Einführung und als Nachschlagewerk zu einzelnen italienischen Schriftstellerinnen und Schriftstellern, sondern auch zu signifikanten Strömungen, Gattungen und Motiven der zeitgenössischen Prosaliteratur.
Aus dem Inhalt: Eco – Tabucchi – Maraini – Magris – Bossi Fedrigotti – Nigro – Vassalli – Loy – Maurensig – Maggiani – Celati – Guccini – Camilleri – Consolo – Bufalino – Fruttero & Lucentini – Lucarelli – Cacucci – De Carlo – Tondelli – Benni – Veronesi – Baricco – Cotroneo – Del Giudice – Capriolo – Ramondino – De Luca – Lanzetta – De Crescenzo – Tamaro – Campo – Giacobino – Covito – Comencini – Culicchia – Brizzi – Ammaniti – Nove.