Show Less
Restricted access

Innovationen im Fremdsprachenunterricht 1

Offene Formen und Frühbeginn

Series:

Wilma Melde and Volker Raddatz

Aus dem Inhalt: Helene Decke-Cornill: Fremdsprachenunterricht zwischen Geschlossenheit und Öffnung – Sigrid Maruniak: Was hat offener Unterricht mit der Freinet-Pädagogik und dem Portfolio zu tun? – Marei Wendt: Öffnung des Französisch-Unterrichts durch Theaterspiel - Erfahrungen aus der John-F.-Kennedy-Schule – Wilma Melde: Der Jugendroman in der Mittelstufe - interaktive und prozessorientierte Arbeit mit Au bonheur des larmes von Marie-Aude Murail – Catharina Herbst: Luis Sepúlveda: Un viejo que leía novelas de amor - Die Notwendigkeit landeskundlichen Kontextwissens für das Verstehen eines lateinamerikanischen Romans – Romie Krebs: Faszination des Andersartigen: Frauen im Spannungsfeld interkultureller Konflikte, dargestellt am Roman Heat and Dust von Ruth Prawer Jhabvala – Renate Heusinger: Ergebnisse der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt «Begegnung mit fremden Sprachen in Grundschulen des Landes Brandenburg» (BmSB) – Gabriele Bergfelder-Boos: Frühbeginn Französisch in Berlin: Konzeption und Stand der Entwicklung – Maria Baring: Frühbegegnung Französisch/Englisch. «Spandauer Parallelmodell» – Sigrid Gräfe-Bentzien: Zur Entwicklung bilingualer Sprachfähigkeiten am deutsch/italienischen Standort der Staatlichen Europa-Schule Berlin (SESB) – Gabriele Vogel: Aber bitte mit Medien...oder: Medien sind willkommen – Karin Schmidt: Die Auswirkungen des frühbeginnenden Englischunterrichts auf die Arbeit in den Klassen 5/6.