Show Less
Restricted access

Universitätsentwicklung

Strategien – Erfahrungen – Reflexionen

Jürgen Lüthje and Sigrun Nickel

Wer an Universitäten Veränderungen herbeiführen oder gar umfassende Organisationsentwicklungsprozesse in Gang setzen will, kann zwar auf betriebswirtschaftliche sowie verwaltungs- und organisationswissenschaftliche Methoden zurückgreifen, wird aber schnell an die Grenzen der Übertragbarkeit stoßen. Denn Universitäten sind höchst eigenwillige Institutionen, die speziellen Regeln folgen und mit herkömmlichen Einrichtungen kaum vergleichbar sind. Reformer/innen stehen deshalb vor der Herausforderung, neue und individuelle Wege zur Weiterentwicklung von Universitäten zu finden. Das geschieht in Lernprozessen, in denen Methoden ausprobiert, Erfahrungen reflektiert und weiterführende Ideen gewonnen werden. Dazu liefert dieses Buch einen Beitrag, indem es einerseits die praktischen Erfahrungen aus fünf Jahren Reformarbeit an der Universität Hamburg vorstellt und andererseits Reflexionen internationaler Expert/innen zur Universitätsentwicklung im deutschsprachigen Raum wiedergibt. Beides mündet in ein Szenario, welches die «Universität der Zukunft» skizziert.
Aus dem Inhalt: Wilhelm Krull: Mit behutsamen Flügelschlägen aus dem Labyrinth – Ada Pellert: Politik als Reformhindernis? – Michael Daxner: Vom Scheitern der Modernisierung und vom Erfolg der Moderne – Jürgen Lüthje: Können Universitäten lernen? – Margret Bülow-Schramm: Leitbild und interne Zielvereinbarungen – Sigrun Nickel: Reform der zentralen Leitungs- und Entscheidungsstrukturen – Karola Fox: Zielvereinbarungen im Rahmen der Universitätsentwicklung – Eva Bamberg/Pamela Harms: Die Einführung von Fachbereichsvorständen – Hartmut Halfmeier: Reorganisation der Zentralverwaltung – Nicola Ebers: Aufbau eines universitären Berichts- und Controllingsystems – Anke Hanft: Plädoyer für ein institutionengemäßes Managementsystem – Stephan Laske/Claudia Meister-Scheytt: Wer glaubt, dass Universitätsmanager Universitäten managen, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten... – Michael Huber: Universitätsmanagement und die Krise der Universität – Volker Gerhardt: Die Idee der Universität – Heiner Hastedt: Die Universität als Institution lebenslangen Lernens – Sigrun Nickel: Neupositionierung zwischen Staat und Markt – Harry J. Brinkman: Die Unzulänglichkeit deutscher Universitäten – Gerhard Schmitt/Sybille Reichert: Die ETH als Public-Profit-Organisation – Roman Langer: Qualität als public service der Universitäten? – Ekkehard Kappler: Die Engmaschigkeit betriebswirtschaftlichen Denkens – Ludwig Kronthaler: Die gesteuerte Universität - was sonst?! – Florian Marten: Bausteine einer Kommunikationsoffensive – Sigrun Nickel: Provokationen und Visionen.