Show Less
Restricted access

Automobilmarketing im Spannungsfeld von gesellschaftlichen Umweltzielen und Kundennutzen

Series:

Jens Hoffmann

Aus dem Inhalt: Kernergebnis ist, dass das Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichen Umweltzielen und Kundennutzen in dem Maße vermindert werden kann, wie es dem Automobilmarketing gelingt, Allianzen zwischen der Umweltverträglichkeit des Automobils und den Nutzen- und Kostenanforderungen der Kunden zu nutzen bzw. zu generieren. Die theoretischen Ergebnisse werden mit dem Fallbeispiel Volkswagen Lupo 3L TDI (‘3-Liter-Auto’) untermauert.