Show Less
Restricted access

Der Traum vom «besseren» Menschen

Zum Verhältnis von praktischer Philosophie und Biotechnologie

Series:

Rudolf Rehn, Christina Schües and Frank Weinreich

Aus dem Inhalt: Carola Meier-Seethaler: Welchen Lebensbegriff wird die Forschung des 21. Jahrhunderts voraussetzen? – Christina Schües: Moralphilosophische Fragen zum «Embryo»: Am Anfang ist die Beziehung – Marcus Düwell: Genetische Frühdiagnostik zwischen Selbstbestimmung und Selektion – Frank Weinreich: «Wenn unsere Hoffnung nun am Alten hängt.» Zur Problematisierung des Selbstbestimmungsrechts von Individuen bei pränatalen Eingriffen in das menschliche Genom – Christoph Rehmann-Sutter: Human Cloning? Der ethische Status von Nukleustransferembryonen und die Fortpflanzungstechnologie – Hans Mohr: Reproduktives und therapeutisches Klonen aus der Sicht des Biologen – Ulrich Steinvorth: Wem gehört mein Körper? – Gabrielle Hiltmann: Klonen und Alterität - Fragen aus der Sicht einer anthropologischen Ethik – Elmar Kos: Therapeutisches Klonen - humanistische Vision oder Machbarkeitswahn? Ethische und theologische Überlegungen zum Personstatus des Embryos – Karin Ulrich-Eschemann: Ethik lernen: Menschwerdung - ein lebensweltlicher und theologischer Zugang zum Phänomen – Eva Neumann-Held: «... und erschaffen den Menschen nach ihrem Bilde» - Zur philosophischen Kompetenz in der Reflexion auf Biotechnik und Biowissenschaften.