Show Less
Restricted access

Ritualisierte Tabuverletzung, Lachkultur und das Karnevaleske

Beiträge des Finnisch-Ungarischen Kultursemiotischen Symposiums 9. bis 11. November 2000, Berlin - Frankfurt (Oder)

Series:

Matthias Rothe and Hartmut Schröder

Aus dem Inhalt: Matthias Rothe/Hartmut Schröder: Thematische Einleitung: Vom Tabu zur Tabuverletzung – Hartmut Schröder: Thesen und Fragen zur Thematik «Ritualisierte Tabuverletzungen, Lachkultur und das Karnevaleske» – Giovanni Lanza: Die Regel und das Resultat. Beitrag zu einer Semiotik des Tabus und der Tabuverletzung – Werner Konitzer: Tabuisieren und Metaphorisieren. Vorüberlegungen zu einer Theorie des Öffentlichen – Astrid Ertelt-Vieth: Tabubrüche als Übergänge zwischen inter- und intrakultureller Kommunikation. Empirische Daten und begrifflich-systematische Überlegungen – Arne Klawitter: Das Banale als Indikation des Draußen und die Selbstimplikation des Sprechens. Überlegungen zu Texten Raymond Roussels – Brigitte Kaute: Das ‘subversive’ Wort. Zum Verhältnis von Tabubruch und literarischer Avantgarde – Eckhard Höfner: Das Grauen und das Lachen. Aspekte der Lach-Kultur in der Moderne – Matthias Rothe: Lesen und Zuschauen. Ästhetische Rezeption und Karneval – Hartmut Schönherr: Heiliger Narr oder komischer Heiliger? Das Karnevaleske und Elemente der «jurodstvo» bei Harald Schmidt – Sabine Krajewski: Serielle Tabubrüche. Krankenhausserien aus drei Ländern - Brauchen wir Tabus? – Ursula Wrobel: «Fragen, die Sie schon immer stellen wollten...». Online-Produktwerbung im Zusammenhang mit Tabuthemen – Dariusz Aleksandrowicz: Protestverhalten und Tabubrüche im Sozialismus – Mihály Riszovannij: Von der «stummen Sünde» zur CSD-Parade. Über Tabus, Enttabuisierung und die öffentliche Lachkultur in der Schwulenszene – Christa Ebert: Die Funktion des Christusnarren (Jurodivyj) in der altrussischen Kultur – Cathrin Alisch: Das Lachen zwischen Schall und Sprache. Überlegungen zu Tabus und Tabubrüchen im slawischen Brauchtum – Ewald Reuter: Suomi-poika goes Europe. Humor als Abschwächung rituellen Tabubruchs in der massenmedialen Volkskultur – Igor Panasiuk: Die Sprache des Karnevals. Kulturelle Besonderheiten der russischen Invektive im Vergleich der Kulturen – Dagmar Schmauks: «Sach ens Blootwoosch!». Ein scherzhaftes zweistufiges Schibboleth aus Köln – Evelyn Dölling: Klatsch, Gerücht, Tabu. Der Fall Christoph Daum und die deutsche Kokaingesellschaft – Roland Posner: Alltagsgesten als Ergebnis von Ritualisierung – Silvia Hedenigg: Tabuisierung des Todes in der Kommunikation mit lebensbedrohlich kranken Kindern – Jan C. Joerden: Drei Tabus der Medizinethik – Bernd Spillner: Tabubrüche in deutschen Todesanzeigen: ein interkultureller Einfluß?