Show Less
Restricted access

Die Entwicklung des deutschen Frauenromans im ausgehenden 18. Jahrhundert

Ein Beitrag zur Gattungsgeschichte

Series:

Lydia Schieth

Aus dem Inhalt: Christoph Martin Wieland und die Geschichte des Fräuleins von Sternheim - Vorrede und Romangespräch - Die gelenkte Leserin - Dilettieren und «Feminisiren» - Weibliche Kommunikation und literarische Öffentlichkeit - Die Familientarnung: Das Verlegerehepaar Unger - Der Frauenroman im Spiegel der Literaturgeschichte: die männliche Attacke - Der Roman als Eherezept: Elisa oder das Weib, wie es seyn sollte - Der unvollkommene Mann.