Show Less
Restricted access

Technikfolgen-Abschätzung am Beispiel der Solarenergienutzung

Herausgegeben vom Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe

Fraunhofer Institut für Systemtechnik

Ziel der Untersuchung war es, für drei ausgewählte Solartechniken eine Technikfolgenabschätzung (TA) durchzuführen. Zugleich sollte diese Analyse dazu dienen, methodische Probleme und Grenzen der Technikbewertung genauer zu untersuchen. Zwei dezentrale Solartechniken wurden ausgewählt, da sie bereits angewandt werden (thermische Kollektorsysteme) oder vor der Markteinführung stehen (photovoltaische Anlagen), ausserdem eignen sie sich für die Klimaverhältnisse in der Bundesrepublik und sind hinsichtlich des Flächenbedarfs akzeptabel. Die photovoltaische Sonnenenergienutzung mittels zwei 5 GW-Satelliten, die wohl erst nach dem Jahr 2010/2020 eingesetzt werden können, wurde vor allem aus methodischen Gründen einbezogen.
Aus dem Inhalt: Vergleichende Analysen internationaler Arbeiten über die Auswirkungen der genannten Solartechniken anhand des Konzepts der Technikfolgenabschätzung - Technikfolgenabschätzung für die Bundesrepublik Deutschland unter Annahme von Status-quo-Bedingungen - Analyse methodischer und theoretischer Defizite sowie des Konzept/ Praxis-Problems der Technikbewertung.