Show Less
Restricted access

Wandel und Kontinuum

Festschrift für Walter Falk zum 65. Geburtstag

Helmut Bernsmeier and Hans-Peter Ziegler

Walter Falk hat ein breites Werk zur Neuen Epochenforschung vorgelegt. Sein Name ist vor allem mit der Komponentenanalyse verbunden, einem Verfahren, das Sinnganze einer Dichtung mit umfassenden epochalen Sinnsystemen zu relationieren und so einen Übergang aus der Einzelinterpretation heraus ins Überindividuell-Historische zu vollziehen.
Schüler und Kollegen würdigen in zahlreichen Beiträgen das Werk des Jubilars. Schwerpunktmässig beleuchten die Aufsätze in interdisziplinärer Betrachtung pädagogische Sachverhalte, den Wandel historischer Verhaltensweisen sowie literaturwissenschaftliche Erscheinungen.