Show Less
Restricted access

Der Erker

Studie zum mittelalterlichen Begriff nach literarischen, bildlichen und architektonischen Quellen.

Series:

Béatrice Keller

Weit verbreitet und noch heute gebaut, gehört der Erker zu jenen Bauteilen der Architektur, die entwicklungsgeschichtlich viele Fragen aufwerfen. In der Literatur begegnen verschiedene Thesen zu Herleitung und Zweck und damit verbunden zur geographischen Verbreitung und formalen Gestalt des Erkers. Diese Arbeit bildet einen Ansatz zur Erklärung dazu, indem sie den Erker aus mittelalterlicher Tradition zu erfassen sucht. Gestützt auf literarische, bildliche und architektonische Quellen wird nach dem mittelalterlichen Begriff des Erkers gefragt.
Aus dem Inhalt: Der Begriff «Erker» in der sprach- und architektur- geschichtlichen Literatur sowie in mittelalterlichen Quellen - Nachweis des «Erkers» in Bildquellen und an überlieferten Bauten.