Show Less
Restricted access

Die Darstellung der Psychologie des Tyrannen in Shakespeares «King Richard III» und «Macbeth»

Series:

Marga Unterstenhöfer

Aus dem Inhalt: Angst als charakteristische Befindlichkeit des Tyrannen - Head-heart-Dichotomie - Widerstreit der seelischen Kräfte - Isolation und die daraus resultierenden Kommunikationsformen - Analogie zwischen mikro- und makrokosmischer Spaltung.