Show Less
Restricted access

Berufsausbildung und Arbeitsmarkt in den 90er Jahren

Aktuelle Entwicklungen in der Berufsausbildung im Kontext veränderter Arbeitsmarktstrukturen und systemischer Rationalisierungen im Produktions- und Dienstleistungsbereich

Frank Strikker and Dieter Timmermann

Mit der Verabschiedung und Umsetzung der Neuordnung der industriellen Metall- und Elektroberufe sowie der derzeit in Bearbeitung befindlichen Neuordnungen der Handwerks-, Einzelhandels- und Büroberufe einerseits und der Bewältigung der Ausbildungsplatznachfrage der geburtenstarken Jahrgänge andererseits werden wieder verstärkt strukturelle und qualitative Fragen der Berufsausbildung in den Mittelpunkt der Diskussion gerückt. Der vorliegende Tagungsband befaßt sich mit den voraussehbaren Einflüssen und Wechselwirkungen von Berufsausbildung und Arbeitsmarkt unter den Bedingungen sich verändernder quantitativer Relationen von Ausbildungsplatzangebot und -nachfrage, weiter steigender schulischer Vorbildung der Ausbildungsplatzsuchenden und sich weiter wandelnder betrieblicher Qualifikationsprofile. Autoren sind: L. Alex, H.W. Bongard, S. Gensior, P. Hahlhege, K. Heimann, J. Hilbert, D. Lemmermöhle-Thüsing, J. Sauer, W. Schlaffke, F. Strikker, D. Timmermann, H. Voelzkow.
Aus dem Inhalt: Veränderungen der Berufsausbildung unter dem Aspekt mangelnder Integrationsfähigkeit des Arbeitsmarktes - Neue Trends in der Berufsausbildung im Kontext systemischer Rationalisierungen - Perspektiven des Berufsbildungssystems.