Show Less
Restricted access

Henrik Ibsen

Zur Bühnengeschichte seiner «Gespenster»

Series:

Marc Boettcher

Zum Jubiläumsjahr der Freien Volksbühne (1889-1989) wird in dieser bühnengeschichtlichen Untersuchung ein Bogen von der Uraufführung, über die Eröffnungsvorstellung des Vereins bis hin zu aktuellen Inszenierungen im AIDS-Zeitalter gespannt. Weitere Schwerpunkte dieser Chronik, der eine ausführliche Einführung in die Dramaturgie der «Gespenster» vorangeht, sind u.a. der jahrelange Zensurstreit, Max Reinhardts Eröffnung seiner «Kammerspiele» und die Ibsen-Rezeption im Dritten Reich. Dem Autor ist es gelungen, neue Informationen zu erhalten und Erkenntnisse zu verarbeiten, die bis heute noch in keiner Weise Eingang in die Ibsen-Literatur gefunden haben.
Aus dem Inhalt: U.a. Einführung in die Dramaturgie der «Gespenster» - Bühnengeschichte von der Uraufführung, über die Eröffnungsvorstellung der Freien (Volks) Bühne 1889 bis hin zu aktuellen Inszenierungen im AIDS-Zeitalter.