Show Less
Restricted access

Die Außenpolitik der Volksrepublik China in Afrika von 1969 bis 1983, unter besonderer Berücksichtigung des südlichen Afrika

Strategische, politische und ökonomische Aspekte und ihre Implikationen vor dem Hintergrund der Entkolonialisierung und globalen Polarisierung

Series:

Christoph Stark

Aus dem Inhalt: Grundlagen und Ziele der Afrikapolitik nach 1969 - Handel, Entwicklungs- und Militärhilfe - Pekings Beurteilung der Entwicklung Afrikas und die Drei-Welten-Theorie - Rückschläge und Krisenverhalten - Vermindertes Interesse nach 1978.