Show Less
Restricted access

Frauenbriefe als Medium bürgerlicher Öffentlichkeit

Eine Untersuchung anhand von Quellen aus dem Hamburger Raum in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Series:

Karin Sträter

Aus dem Inhalt: Sozialgeschichtliche Funktion von (Frauen-)Briefen - Politik und Zeitgeschichte im Spiegel von Frauenbriefen - Akzeptanz und Kritik der Geschlechterrollen - Stufen von Öffentlichkeit: die Leserkreise - Autorisierter und nichtautorisierter Druck von Frauenbriefen.