Show Less
Restricted access

Leitbilder der Gerechtigkeit in den marktwirtschaftlichen Konzeptionen von Adam Smith, John Stuart Mill und Alfred Müller-Armack

Series:

Peter Hauer

Aus dem Inhalt: Anthropologische Fundierung und normative Aufgabenstellung einer zeitgerechten Wirtschaftsethik - Der Begriff der Gerechtigkeit: geistesgeschichtliche Entwicklung des Begriffs - Neoliberale Gerechtigkeitsvorstellungen in der Wirtschaftstheorie - Entwurf eines Analyseschemas - Gerechtigkeitsleitbilder in ausgewählten nationalökonomischen Primärquellen: Smith - Mill - Epoche des Marginalismus - Müller-Armack.