Show Less
Restricted access

Bildungsunion im vereinten Deutschland

Perspektiven einer grundlegenden Reform

Series:

Franz Pöggeler

Demokratisierung des Bildungswesens der neuen Bundesländer ist unerläßlicher Teilprozeß der Schaffung neuer geistiger und politischer Solidarität Deutschlands und der Überwindung der Schäden, die die Diktatur in der DDR angerichtet hat. Die Umstellung des Bildungssystems im Gebiet der früheren DDR setzt nicht nur organisatorische Veränderungen, sondern radikales Umdenken bei Lehrern und Erziehern sowie die Bildung einer neuen Führungsschicht voraus. Zugleich erfordert die Bildungsunion, die genau so wichtig wie die Wirtschafts- und Rechtsunion ist, eine Anpassung der Bildungseinrichtungen in den alten Bundesländern an die neue politische Lage in Deutschland und Europa.
Aus dem Inhalt: Warum Bildungsunion? - Leitlinien und Probleme der Bildungsunion - Annäherung an Weimar: Beispiel für eine Didaktik gesamtdeutscher Ortsbestimmung - Bildung einer neuen Führungsschicht in den neuen Bundesländern - Ethos der Forschung und Wandel der Politik.