Show Less
Restricted access

Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung

Grundzüge und Bedeutung als Führungsinstrument

Norbert Zdrowomyslaw

Im Gegensatz zu den meisten Büchern über das betriebliche Rechnungswesen geht es in diesem Werk nicht in erster Linie darum, in ausführlicher Form die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die Technik und die Methoden darzustellen, sondern vor allem darum, deutlich zu machen, daß der Stellenwert des betrieblichen Rechungswesens in und für die Praxis in Abhängigkeit von der Unternehmensgröße, dem Wirtschaftssektor und dem Produktions- bzw. Verkaufsprogramm unterschiedlich zu bewerten ist. Neben der Darlegung der Grundzüge des betrieblichen Rechnungswesens wird herausgearbeitet, daß sowohl die Informationen der Finanzbuchhaltung als auch die der Kosten- und Leistungsrechnung als Führungsinstrumente anzusehen sind. Im ersten Kapitel des Buches erfolgt die Einordnung des betrieblichen Rechnungswesens in die Wissenschaftssystematik und eine Darlegung der Teilgebiete des betrieblichen Rechnungswesens. Im zweiten Kapitel werden die Finanzbuchhaltung und der Jahresabschluß behandelt. Das dritte Kapitel beschäftigt sich mit dem Wandel und den Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung. Im vierten Kapitel erfolgt eine Einordnung des betrieblichen Rechnungswesens als Führungsinstrument.
Aus dem Inhalt: Wissenschaftliche Einordnung und Teilgebiete des betrieblichen Rechungswesens - Finanzbuchhaltung und Jahresabschluß - Die Kosten- und Leistungsrechnung - Die Einordnung des betrieblichen Rechnungswesens als Führungsinstrument und Erfolgsfaktor.