Show Less
Restricted access

Figurenrede als Übersetzungsproblem

Untersucht am Romanwerk von Charles Dickens und ausgewählten deutschen Übersetzungen

Series:

Bärbel Czennia

Aus dem Inhalt: Multifunktionalität von Figurenrede im Roman - Idiolekte, Soziolekte, berufsspezifische Redeweisen - Übergangsformen von Erzähler- und Figurenrede - Schriftlichkeit und Mündlichkeit - Rhetorische Stilisierung - Szenisch-dramatische Dialoggestaltung - Mehrperspektivische Figurencharakterisierung - Redewiedergabe und romaninterne Sympathielenkung - Thematische Längsachsen und Leitmotivtechnik.