Show Less
Restricted access

Die Phraseologie der tschechischen Sprache

Ein Handbuch

Helgunde Henschel

Die Phraseologie ist ein von der Linguistik bisher vernachläßigtes Gebiet. In der Gegenüberstellung von Universalität und Spezifik werden die zentralen Probleme der tschechischen Praseologie erörtert, die sie in Form, Bedeutung, Bildung und Verwendung aufweist. Dabei wird der konfrontative Aspekt mit dem Deutschen hervorgehoben. Das Handbuch will dazu befähigen, Phraseme im Text zu erkennen und gegenüber anderen Erscheinungen abzugrenzen. Es macht auf Übersetzungsprobleme aufmerksam und hilft, die Wege zu einem aktiven Gebrauch zu ebnen. Darüber hinaus vermittelt das Handbuch Einsichten in die Stellung der Phraseologie innerhalb des Sprachsystems und verweist auf die Notwendigkeit ihrer stärkeren Integrierung in die Lexikologie und besonders Lexikographie.
Aus dem Inhalt: Objektbereich der Phraseologie - Historischer Überblick - Klassifizierungsmodelle - Spezifik der Bedeutungsstruktur - Polysemie, Homonymie, Varianz, Synonymie, Antonymie, Negation in der Phraseologie - Sytaktische Einbindung in den Text - Veränderungen im phraseologischen Bestand - Konfrontation Tschechisch-Deutsch.