Show Less
Restricted access

Exemplarisches zu Karl May

Walther Ilmer and Christoph F. Lorenz

Der «Reiseschriftsteller» Karl May ist längst Gegenstand ergiebiger Forschung. Person, Werk und Wirkung werden hier nach exemplarischen, zentralen Themen in neuartiger Sicht behandelt: Karl May als Sachse, als sanguinischer Visionär, als Sucher nach der Wahrheit, als Künder der Versöhnung der Völker, als ideologisch mißbrauchter Autor.
Weiterer Stoff für Untersuchungen: Seine einfallsreich immer wieder neu eingesetzten wenigen Grundmotive und das von ihm entworfene Bild des Dichters und Literaten. Fesselnd und aufschlußreich wie das Werk Karl Mays: Sein Leben und die Geschichte der Karl-May-Forschung. Detaillierte Darbietungen zu beiden Themen runden den Band ab.
Aus dem Inhalt: Karl May exemplarisch als Sachse, als Sucher nach der Wahrheit, als sanguinischer Visionär, als Künder der Völkerversöhnung, als Multi-Verarbeiter weniger Grundmotive, als Dichter, als ideologisch mißbrauchter Autor.