Show Less
Restricted access

Theater im Theater

Formen und Funktionen eines dramatischen Phänomens im Wandel

Karin Schöpflin

In zahlreichen Bühnenwerken werden Theaterstücke ganz oder teilweise aufgeführt, geprobt oder rezitiert. Dadurch erscheint innerhalb eines Dramas ein weiteres dramatisches Werk. Das Theater reflektiert auf diese Weise sich selbst. Das vorliegende Buch stellt nach Art eines Schauspielführers vornehmlich die englischen, französischen, italienischen und deutschen Dramen vor, die ein Theaterstück enthalten, und zeigt so die bunte Fülle von Formen und Aufgaben, die das Theater im Theater übernehmen kann. Außerdem ist es gelungen, einige wenige grundsätzliche Formen und Funktionen des Theaters im Theater festzustellen, so daß auch eine systematische Klassifikation vorgenommen wird. Diese ermöglicht einen Vergleich der Dramen untereinander und damit auch einen Einblick in die historische Entwicklung dieses dramatischen Phänomens.
Aus dem Inhalt: Theater im Theater und andere Spiel- und Einlagentechniken - Theater als Teil der Dramenhandlung - Theaterkritisches Theater - Ontologisch problematisierendes Theater - Theater als darstellungstechnisches Hilfsmittel - Theater im Musik- und Tanztheater.