Show Less
Restricted access

Vorlesung über Ästhetik

Berlin 1820/21- Eine Nachschrift- I. Textband- Herausgegeben von Helmut Schneider

Series:

Helmut Schneider and Helmut Schneider

Hegel hielt im Wintersemester 1820/21 an der Universität Berlin seine erste grundlegende Vorlesung über Ästhetik. Sie liegt hier in einer studentischen Nachschrift in der originalen Form (zeitgenössische Orthographie und Interpunktion) vor. Diese bisher einzige bekannte Nachschrift der Vorlesung ist von besonderer Bedeutung für die Entwicklungsgeschichte von Hegels Ästhetik, da hier die Grundlage aller späteren Vorlesungen Hegels über Ästhetik überliefert ist. Die Edition der Ästhetik-Vorlesungen Hegels durch H.G. Hotho (1835 ff.), die auf einer Quellenmischung beruhte, ist damit abgelöst und kann nun kontrolliert und neu beurteilt werden. Der geplante Kommentarband wird die Nachschrift formal und inhaltlich erschließen.
Aus dem Inhalt: Hegels Vorlesung über Ästhetik 1820/21 in Berlin - Neukonzeption der Ästhetik - Das Schöne als Scheinen der Idee im Ideal - Symbolische, klassische, romantische Kunstform - Architektur, Skulptur, Malerei, Musik, Dichtung - Ende der Kunst.