Show Less
Restricted access

Döblin und China

Untersuchung zu Döblins Rezeption des chinesischen Denkens und seiner literarischen Darstellung Chinas in «Drei Sprünge des Wang-lun»

Series:

Jia Ma

Aus dem Inhalt: Die Eigenart von Döblins China-Darstellung im Rahmen der deutschen China-Literatur - Wesenseinheit als Eigenart des daoistischen Denkens im Unterschied zur synthetischen Weltauffassung Döblins - Döblins Konfuzius-Rezeption und seine gedankliche Entwicklung - Das chinesische «Fremde» in «Die drei Sprünge des Wang-lun» - «Wang-lun» im Vergleich mit dem traditionellen chinesischen Roman, dem «Shui Hu Zhuang».