Show Less
Restricted access

Semantik und Syntax deutscher und chinesischer Verben des Existierens

Ein Beitrag zur semantischen Valenztheorie

Series:

Xuan Chen

Die Entwicklung eines Beschreibungsmodells, das dem Vergleich von typologisch so weit entfernten Sprachen wie Deutsch und Chinesisch gerecht wird, stellt ein Desiderat dar, das in dieser Arbeit realisiert wird. Um ein solches Modell aufzubauen, erscheint der Zugang über die Semantik besonders erfolgversprechend, wobei das Verhältnis zwischen Semantik und Syntax sowie die modulare Vernetzung von Lexikon und Grammatik verdeutlicht werden muß. Eine generell semantisch orientierte Valenztheorie ist dafür geeignet. Der Nachweis wird mit einer vielschichtigen Semantikanalyse sowie einer detaillierten Beschreibung der syntaktischen Realisierung deutscher und chinesischer Verbsememe des Existierens erbracht.
Aus dem Inhalt: Konfrontative Linguistik - Valenzbegriff und Status der Valenz - Funktoren, Funktorenstrukturen, Modifikatoren und Leerstellen - Aktanten und Circonstanten - Semantische Analyse und syntaktische Realisierung deutscher und chinesischer Sememe des Existierens.