Show Less
Restricted access

Siedler-Identität

Neun Fallstudien von der Antike bis zur Gegenwart

Christof Dipper and Rudolf Hiestand

Die Menschheitsgeschichte ist eine Geschichte von Wanderungen und Landnahme. Welches Verhältnis die Siedler zu ihrer neuen Heimat entwickelt, wie sie ihre Kontakte zur alten Heimat und zur einheimischen Bevölkerung gestaltet haben, ist bislang jedoch wenig untersucht und noch weniger untereinander verglichen worden. Historiker aus drei Ländern gehen an neun Fallbeispielen, die von der Antike bis zur Gegenwart reichen, dieser Frage nach. Ein bilanzierender Aufsatz stellt die Mechanismen der Identitätsstiftung vor.
Aus dem Inhalt: Karthago - Großgriechenland - Palästina - Amerika - Färöer - Südafrika - Algerien - Ungarn.