Show Less
Restricted access

Zur Geschichte des BDM (Bund Deutscher Mädel) von 1923 bis 1939

2., unveränderte Auflage

Series:

Birgit Jürgens

Der Bund Deutscher Mädel ist trotz seines hohen Stellenwertes im NS-Staat ein bisher zu wenig beachteter Forschungsgegenstand geblieben. Die vorliegende Studie wendet sich zunächst der Chronologie des BDM von 1923-1939 zu. Durch den Überblick über die Organisationsgeschichte erhält der Leser einen Einstieg in die folgenden thematisch-systematischen und analytischen Betrachtungen über die Organisationsinhalte und das Selbstverständnis des BDM sowie über die Rolle der weiblichen Jugend im NS-Wirtschaftsgefüge (Pflichtjahr, Mädellanddienst).
Aus dem Inhalt: Entstehung und Entwicklung des BDM bis 1939 - Organisationsinhalte - Selbstverständnis - Dienst im BDM - «Gleichwertigkeit» der Geschlechter - Mädellanddienst - Pflichtjahr.