Show Less
Restricted access

Legenden von der Allmacht

Die Beziehungen zwischen amerikanisch-jüdischen Organisationen und der Bundesrepublik Deutschland seit 1945

Sylke Tempel

New York ist die größte jüdische Stadt der Welt, die US-jüdische Gemeinschaft ist die größte außerhalb Israels. Zahlreiche Organisationen spiegeln die in ihrem Pluralismus und ihrer Komplexität wohl einzigartige jüdische Gemeinschaft wider. Diese Studie beschäftigt sich mit den Beziehungen der größten US-jüdischen Organisationen zur Bundesrepublik seit 1945. Sie geht der Frage nach, ob und welchen Einfluß sie auf die deutsch-amerikanischen und die deutsch-israelischen Beziehungen ausübten, welche Haltung amerikanische Juden nach dem Holocaust zur Bundesrepublik, aber auch zur DDR entwickelten.
Aus dem Inhalt: Strukturen der US-jüdischen Gemeinschaft - Phasen der Beziehungen - Außenstellen: die DDR, Israel, die jüdische Gemeinschaft in der Bundesrepublik.