Show Less
Restricted access

Die Kammer für soziale Ordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland

Über den Versuch, aus christlicher Verantwortung die Sozial- und Wirtschaftspolitik der Bundesrepublik mitzugestalten

Series:

Günter Riedner

Aus dem Inhalt: Die Evangelische Kirche in Deutschland nach 1945 auf dem Weg zu einer politisch mitverantwortlichen Kirche - Die Einsetzung der «Kammer für soziale Ordnung» als kirchliches Beratungsorgan und ihre Arbeitsweise bis zum Jahre 1970 - Die Entstehung der «Denkschriften» zu Fragen der Eigentumsverteilung, der Landwirtschaft, der Raumordnung, der Mitbestimmung und «Aufgaben und Grenzen kirchlicher Äußerungen zu gesellschaftlichen Fragen.»