Show Less
Restricted access

Anthropodizee

Zur Inkarnation von Vernunft in Geschichte

Harald Holz

Der Autor reflektiert in diesem Buch die Tradition des europäischen Humanismus, die von Sokrates herkommend das Ideal eines durchgängig vernunftorientierten Daseins in mehreren Entwicklungsschritten bis heute zu verwirklichen gesucht hat. Als Konsequenz werden verschiedene Perspektiven der zugrundeliegenden Humanitätsidee hinsichtlich ihrer Tragfähigkeit in globalen Zusammenhängen analysiert. Eine «homozentrische» Philosophie des Menschen und der Menschheit erweist sich endlich als das Zentrum dieses kultur- und geschichtsphilosophischen Neuentwurfs.
Aus dem Inhalt: Platon und die Frühform einer rationalen Theologie - Ursprung der Aufklärung - Das biblisch-christliche Modell - Basisstrukturen des Abendlandes - Ein neues Zeitalter - Durchbruch zu weltgeschichtlichem Universalismus - Neubeginn und Krise - Katastrophenzeitalter heute - Erneuerung auf Dauer - Die Zukunftsperspektive - Umdenken in der Ethik - Der Horizont des Absoluten.