Show Less
Restricted access

«Made in Germany»

Wirtschaftliche Bedeutung und rechtliche Schutzmöglichkeiten

Series:

Julia Wulf

Aus dem Inhalt: «Made in Germany»: Entwicklung von einem diskriminierenden Herkunftshinweis zum Qualitätssymbol der deutschen Wirtschaft - Verwendung und Wertschätzung von Produkten «Made in Germany» im In- und Ausland - Einordnung der Kennzeichnung in das System der Herkunftsangaben - Rechtsschutz durch Normen gegen den unlauteren Wettbewerb - Rechtsschutz im Ausland - Unzulänglichkeit des Rechtsschutzes in formeller Hinsicht - Möglichkeiten der Verbesserung des Rechtsschutzes im In- und Ausland durch Schaffung objektiver Verwendungsbedingungen in Form eines Gesetzes, eines Verbandskennzeichens, einer Wettbewerbsregel - Vereinbarkeit der Vorschläge mit Rechtsnormen der EU.