Show Less
Restricted access

Die Theologie des Propheten Amos

Gerhard Pfeifer

Im ersten Teil werden die 43 Textabschnitte des Amosbuches exegetisch untersucht. Dabei kommt neben den herkömmlichen Methoden die vom Verfasser entwickelte Denkformenanalyse zur Anwendung. Im zweiten Teil wird daraus die Theologie des Amos entfaltet. Sie stellt sich dar in seiner Verwendung der Gottesnamen und seinen Aussagen über das Handeln Gottes an Amos selbst, an Israel, an den Völkern und an der Welt.
Aus dem Inhalt: Amosbuch - Amosexegese - Denkformenanalyse - Denkform des Amos - Amos als Theologe - Gottesnamengebrauch - Gottes Handeln an Amos, an Israel, an den Völkern und an der Welt.