Show Less
Restricted access

Pädagogik als Wahrnehmung von Wirklichkeit - Lernorganisation als Entwicklung der Selbstorganisation

Wahrnehmungsformen und Entwicklung pädagogischer Kompetenz

Series:

Alfred Lumpe

PädagogInnen beginnen begeistert und enden oft, ebenso wie viele SchülerInnen, resigniert und ausgebrannt. Die Entwicklung ist systembedingt. Das Wahrnehmungssystem der Pädagogik, das Selbstbild der Pädagogen, die Organisation der Schule und des Unterrichts entsprechen einem mechanistischen Welt- und Menschenbild ohne Spielraum für Kreativität und selbstgesteuertes Lernen. Bildung und Persönlichkeitsentwicklung am Arbeitsplatz Schule wird für Lehrer und Schüler disfunktional. Der Umweltzerstörung entspricht die Zerstörung des Subjektiven. Organisationsentwicklung und Bewußtseinswandel sind notwendig. Chaosforschung, Selbstorganisation und Wirklichkeitssicht des Komplexen führen zur Lernumwelt für selbstorganisiertes Lernen. Lehrer und Schüler gestalten die Organisation, Wissensvermittlung ist bewußte Persönlichkeitsentwicklung.
Aus dem Inhalt: Neuzeitliche Weltbilder in der Pädagogik: der Weg in die Krise - Systemische Wahrnehmung und pädagogische Wirklichkeit - Konsequenzen für das pädagogische Handlungs- und Gestaltungskonzept - Lernumwelt für selbstorganisiertes Lernen - Lernorganisation und Selbstorganisation des Lehrers und des Schülers - Wissen und Entwicklung statt Wissensvermittlung - LehrerInnen als SystementwicklerInnen.