Show Less
Restricted access

GATT/WTO - Welthandelssystem unter besonderer Berücksichtigung der Außenwirtschaftsbeziehungen der Europäischen Union

Ali Sait Yüksel

Der krasse Wandel durch die Neuordnung des GATT-Systems in der Weltwirtschaft ist unübersehbar. Die Ausstattung der Organisation mit einer neuen juristischen Persönlichkeit mit erweiterten Kompetenzen war bereits Indikator des Wandels der Weltwirtschaftsordnung. Die Ergebnisse der Uruguay-Runde in bezug auf die Fragen der Entwicklungsländer bleiben jedoch weiterhin in heftiger Diskussion. Es liegt auf der Hand, daß eine immer größere Weltöffentlichkeit in dieser neuen Entwicklungsrichtung des GATT Ansätze zu künftigen Lösungen der weltwirtschaftlichen Fragen finden und ein breiteres Vertrauen entgegenbringen möchte. Die Verschärfung des internationalen Wettbewerbs für Unternehmen macht die sorgfältige Beobachtung der Entwicklungen der Weltwirtschaftsordnung unerläßlich. Die am Export orientierten Unternehmen müssen das internationale Marketingumfeld, insbesondere das internationale Handelssystem, verstehen können.
Aus dem Inhalt: Freihandel - Protektionismus - Globalisierung der Märkte - Wirtschaftsblöcke - Altes und neues GATT - Meistbegünstigung, Nichtdiskriminierung, nichttarifäre Handelshemmnisse - Dienstleistungshandel - Schutz geistiger Eigentumsrechte - Fragen der Entwicklungsländer - Weltmachtstellung der «Triade».