Show Less
Restricted access

Anerkennung und Bekämpfung von Menschenopfern im römischen Strafrecht der Kaiserzeit

Series:

Henning Dohrmann

Aus dem Inhalt: Arten von Menschenopfern und ihre Verbreitung im römischen Reich - Menschenopfer (MO) und Todesstrafe: Enthauptung, Felssturz, Säckung, Sakration - MO-Bekämpfung in den Provinzen, insbes. Gallien, Britannien, Africa, Hispanien, griechischer Kulturbereich, mit Blick auf das Verhältnis indigenes Recht/Reichsrecht - Entwicklung der strafrechtlichen Bewertung des MO im Spannungsverhältnis Magie/Religion - Anerkennung römischer MO in öffentlichen Kulten, Saturnalien, Gladiatoren und privat bei Kindesaussetzungen.