Show Less
Restricted access

Von der Darstellung des Holocaust zur «kleinen Apokalypse»

Fiktionale Krisenbewältigung in der polnischen Prosa nach 1945

Series:

Wolfgang Schlott

Aus dem Inhalt: Poetik des Katastrophismus in der polnischen Literatur und deren Verarbeitungsmuster in der Literaturwissenschaft - Ästhetischer Normenbruch und Aufhebung von narrativer Linearität in den Texten von Tadeusz Borowski, Tadeusz Rózewicz und Leopold Buczkowski - Die äsopische Verhüllung von Repression und die unverhüllte Beschreibung von Machtmißbrauch, Geschichtsfälschung und tölperhafter Demagogie in den Erzählwerken von Jerzy Andrzejewski, Kazimierz Brandys und Tadeusz Konwicki - Fiktionale Krisenbewältigung in der unabhängigen polnischen Prosa der siebziger und achtziger Jahre (Janusz Glowacki, Marek Nowakowski, Kazimierz Orlos, Janusz Anderman) - Psychische und mentale Nichtbewältigung der Katastrophe des Holocaust.