Show Less
Restricted access

Druckort Mannheim

Mannheimer Verleger und ihre Drucke von 1608 bis 1803- Mit 10 Illustrationen- Bearbeitet von Heinz E. Veitenheimer- Mit einem Vorwort von Jürgen Voss

Heinz E. Veitenheimer

Die Arbeit basiert auf der sich im Reiß-Museum der Stadt Mannheim befindlichen Sammlung Mannheimer Drucke, welche den Zeitraum von den Anfängen 1608 bis zu dem seinerzeit definierten Ende der Sammeltätigkeit 1879 umfaßt. Neben den Beständen der Bibliothek, die auch die Sammlung Bassermann sowie die des Mannheimer Altertumsvereins beinhaltet, wurden auch die über viele Jahrzehnte erstellte Desideratenkartei und die verschiedensten zeitgenössischen literarischen Anzeigen ausgewertet. Um eine bessere Übersichtlichkeit und Handhabung zu gewährleisten, wurden das 17. und 18. Jahrhundert im ersten Teil zusammengefaßt, wobei als Schnittpunkt das Jahr des Übergangs der Kurpfalz an Baden gewählt wurde. Der zweite Teil soll als Fortsetzung zu gegebener Zeit folgen.
Das Werk listet die Drucker/Verleger in der Reihenfolge ihres Wirkens auf, gibt einen kurzen Überblick der wichtigsten Daten des jeweiligen Verlags und ist auch bei der Auffauch bei der Aufführung der verschiedenen Werke chronologisch aufgebaut, innerhalb der einzelnen Jahre dann alphabetisch. Zum ersten Mal wurden auch Periodika wie z.B. die Acta Academiae Theodoro Palatinae oder die Bemerkungen der kurfürstlichen Gesellschaft, - die Rheinischen Musen oder Mosers Patriotisches Archiv etc. in ihrem jeweiligen Ersterscheinungsjahr detailliert je Einzelband angegeben. Ebenso sind Sammelwerke je Band aufgelistet. Wo immer möglich, wurden bei den Illustrationen auch die Künstler (Stecher) genannt. Selbstverständlich sind bei Mehrfachauflagen im Jahr der Erstausgabe auch die Folgeauflagen aufgeführt. Die Folgeauflagen wiederum verweisen auf die Erstausgabe. Die Werke wurden ab 1608 fortlaufend numeriert. Ein Autoren- und Titelregister vervollständigen die Ausgabe und erleichtern die Handhabung.