Show Less
Restricted access

«Es war, als «könnte» man gar nicht reden.»

Die Kommunikation als Spiegel von Zeit- und Kulturgeschichte in Eduard Mörikes «Maler Nolten»

Series:

Irene Schüpfer

Aus dem Inhalt: Das kommunikative Handeln auf der Figurenebene - Vergleich der Kommunikationskategorien mit der Sterblichkeit der Figuren - Elisabeth als schöne Untote, gelesen als Verkörperung des Gesetzes der Wiederkehr des Verdrängten - Das Reden des Erzählers - Die literarischen Einschübe, gelesen als ein der Erzählerrede entgegengesetztes Reden der Kunst - Die Zweitfassung als Vertuschungsversuch des Autors.