Show Less
Restricted access

Nietzsche und die Musik

Günther Pöltner and Helmuth Vetter

Für Friedrich Nietzsche war die Musik reinster Ausdruck der ästhetischen Rechtfertigung der Welt. Sein Verhältnis zum eigenen Werk wie zu anderen Komponisten war an der Hoffnung auf eine dionysische Zukunft der Musik orientiert. Der Band geht auf Nietzsches musikalische Bildung und die Eigenart einzelner Werke ein und untersucht seine Stellung zu anderen Komponisten, namentlich zu Richard Wagner und Johannes Brahms. Die Beiträge stammen von namhaften Musikwissenschaftlern, Philosophen und Germanisten.
Aus dem Inhalt: Musik und Sprache beim jungen Nietzsche - Nietzsche und Wagner - Nietzsche und Brahms - Nietzsches Ästhetik und Praxis der Musik.