Show Less
Restricted access

Ludwig Tiecks Rezeption der Antike

Literarische Kritik und Reflexion griechischer und römischer Dichtung im theoretischen und poetischen Werk Tiecks

Series:

Mara Nottelmann-Feil

Aus dem Inhalt: Frühe Ablehnung der attischen Tragiker (1789-1792), ihre romantische Verherrlichung (1792-1819), Rezitationen und szenische Umsetzung (1819-1853) - Die Odyssee als «romantisches Epos» - Kritische Überlegungen Tiecks zu Plautus, Terenz, Vergil, Ovid, Horaz und Juvenal - Die antike Welt im «William Lovell», der antike Mythos in der «Vogelscheuche» und in «Vittoria Accorombona» - Die Inszenierungen antiker Dramen im Neuen Palais/Potsdam.