Show Less
Restricted access

Poetologie des Jugendgedichts

Ein Beitrag zur Poetogenese

Edwin Kratschmer

Bin ich ein Dichter? Immer wieder wird diese bange Frage gestellt. Denn jeder siebte Jugendliche schreibt Gedichte. Das ist ein Heer von Schreibenden. Jedoch ist nur wenig dabei, das bleibt. Auf der Grundlage von ausgewählten Beispielen aus hunderttausend Gedichten von Kindern und Jugendlichen wird der Versuch unternommen, eine Poetogenese von den Anfängen des Schreibens bis zur Ankunft in der Dichtung nachzuvollziehen. Es werden sowohl entwicklungspsychologische als auch lyrikästhetische Parameter erkundet, um die black box poetischer Entwicklung aufzuhellen. Dabei wird nach einer Kriterienhierarchie für künstlerische, literarische und poetische Begabung gefahndet.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklung des Poetischen bei Kindern und Jugendlichen - Die Entfaltung der poetischen Kreativität - Motivationen des poetischen Schaffens - Phasen der Sprachentwicklung - Die poetische Transformation in Kinder- und Jugendgedichten.