Show Less
Restricted access

«Intangible Goods» als Leistungsgegenstand internationaler Online-Kaufverträge

Im UN-Kaufrecht und Internationalen Privatrecht sowie in deutschen Verbraucherschutzgesetzen

Series:

Hansjörg Friedrich Schmitt

Aus dem Inhalt: E-Commerce – Elektronischer Vertrieb immaterieller Waren und Dienstleistungen – Grenzüberschreitende Kaufverträge – Nichtkörperliche Produkte als Leistungsgegenstände – Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes, des Haustürwiderrufsgesetzes, des Produkthaftungsgesetzes, des Verbraucherkreditgesetzes, des AGB-Gesetzes und des Fernabsatzgesetzes.