Show Less
Restricted access

Sprechsprachliche Kommunikation

Probleme, Konflikte, Störungen

Series:

Lutz Christian Anders and Ursula Hirschfeld

Aus dem Inhalt: Lutz Ch. Anders: Axiome der Klinischen Sprechwissenschaft - Populäre und unpopuläre Bemerkungen – Lutz Ch. Anders: Wo finden wir die akustischen Merkmale einer Stimmstörung im Schallspektrum? Erläuterungen zum Parameter «Spektrale Intensitätsdifferenz» – Henner Barthel/Natascha Schüßler: Kommunikationsprobleme im Wandel der Arbeit (Gedanken aus einem Forschungsprojekt) – Reni Berg: Das Stimmwirkungsprofil - «Schwierige Patienten» oder wie motiviere ich in der Therapie? Ein kommunikationspsychologischer Ansatz – Ines Bose: Wissenschaftliche Grundlagen der Leselehre - Aktuelle Überlegungen zu einem traditionellen sprechwissenschaftlichen Teilfach – Jane Dimitrov: Die stationäre Intensivtherapie bei auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen im Kindesalter in der Tinnitus-Klinik Bad Arolsen – Hellmut K. Geissner: «Die Sprache ist das einzige Werkzeug des Menschenverkehrs» – Ute Gonnermann/Susanne Thiel: Zur Behandlung der Stimme bei Mann-zu-Frau-Transsexualismus – Norbert Gutenberg/Annette Mönnich: Stimm-Screening und Prophylaxe von Stimmstörungen - DGSS-Memorandum «Sprecherziehung in der Lehrerausbildung» – Norbert Gutenberg/Thomas Pietzsch: Pilotstudie zur Karriere von Lehrerstimmen mit stimmpathologischem Befund bzw. Prognose eines stimmpathologischen Risikos unter Unterrichtsbelastung: Zwischenergebnisse – Kati Hannken-Illjes: Meine besten Gründe - Wahrhaftigkeit in interpersonaler Argumentation – Mariam Hartinger: Was geschieht beim Poltern? Untersuchungen der Sprechmotorik von Polterern mit Hilfe der elektromagnetischen mediosagittalen Artikulographie (EMMA) – Christa M. Heilmann: Von der Mündlichkeit über die Schriftlichkeit zu veränderter Mündlichkeit. Vom Sinn des Transkribierens – Roland Heinemann/Wolfgang Sieber: Sprechen und Verstehen von Fremdwörtern in Radio- und Fernsehprogrammen - Zum methodischen Ansatz der Aussprachedatenbank der ARD – Ursula Hirschfeld: Phonetische Interferenzen in der interkulturellen Kommunikation – Uwe Hollmach: Die Kodifizierung einer mustergültigen Aussprache als zeitkritisches Problem – Eva-Maria Krech: Warum Sprechkünstlerische Kommunikation? – Siegrun Lemke: Stimmliche und sprecherische Auffälligkeiten Studierender – Annette Leutloff: Partnerzentrierte Kommunikation als Therapiegespräch – Kristin Müller/Baldur Neuber/Petra Schelhorn-Neise/Dieter Schumann: Nasalität und Nasalanz - Untersuchungen zur Wertigkeit des Nasometers – Tadeus Nawka/Ruth Evans: Stimmstatus und Dysphonie Schweregrad Index (DSI) - Diagnostische Möglichkeiten bei Stimmstörungen – Kerstin Nedlin/Wolfram Seidner: «War ja höllisch, hätte notfalls aber noch lauter gekonnt» - Wie sinnvoll sind klinische Stimmbelastungstests? – Baldur Neuber: Gefangener, verlorener und vergessener Schall - ein Inventurbericht aus der Sprechkunst – Margarethe Olbertz-Siitonen: Unterschiede im Unterbrechungs- und Schweigeverhalten als mögliche Ursachen für Probleme in der Kommunikation zwischen Finnen und Deutschen – Marita Pabst-Weinschenk: Probleme beim Sprechdenken? Sprechwissenschaftliche Überlegungen zu einem rhetorischen Grundbegriff – Rodmonga K. Potapova: Zur Kategorialität der Wahrnehmung der gesprochenen Fremdsprache - Linguistische, para- und extralinguistische Aspekte – Kerstin Reinke: Die Bewertung emotionalisierter Sprechweisen im Deutschen durch DaF-Lernende – Hans Martin Ritter: Zwischen Worten und Gefühlen - Überlegungen zu einem schauspielerischen Grundkonflikt – Annette G. Roland: Entwurf eines Elternfragebogens zur Feststellung der Sprachentwicklung – Margarete Saatweber: Der Einfluss der Bewegung auf die Stimme – Eva Schimmelpfennig: Elemente der Psychotherapie in der Stimmtherapie –