Show Less
Restricted access

Fachsprachenlinguistik, Fachsprachendidaktik und interkulturelle Kommunikation

Wirtschaft – Technik – Medien

Series:

Jianhua Zhu and Thomas Zimmer

Dieser Band soll Interessierten eine Möglichkeit geben, sich über die Situation des Deutschen und der Deutschausbildung an Universitäten in Asien, aber auch anderen Regionen der Welt zu informieren und damit zur besseren Einschätzung des internationalen Stellenwertes der deutschen Sprache beizutragen. Dabei erweist sich das breite Spektrum der Beiträge als Möglichkeit die Bandbreite dessen, was deutsche Sprache im Ausland bedeutet, näher aufzuzeigen und so auch einen Einblick in die Themenvielfalt des Faches zu geben. Neben dem Schwerpunkt Volksrepublik China runden Beiträge von Kollegen aus Taiwan und Japan das asiatische Bild ab, wie auch ein Beitrag aus den USA Informationen über den transatlantischen Stand der deutschen Sprache liefert. Das Spektrum reicht hier von der Erörterung syntaktischer Probleme, didaktisch- und methodischer Fragen bis hin zu Überlegungen zum Stellenwert der Literatur im DaF-Unterricht. Naturgemäß liegt ein Schwerpunkt im fachsprachlichen Bereich, und die Problematik des Wirtschaftsdeutschen nimmt einen größeren Raum ein.
Aus dem Inhalt: Zhu Jianhua/Thomas Zimmer: Vorwort der Herausgeber – Ruth Albert: «Programmierte Verkaufsgespräche» und «Textbausteine» im Wirtschaftsdeutsch - Sprechfertigkeitsunterricht – Chen Jen-Te: Überlegungen zur Integration von Fachdeutsch ins DaF – Ding Weixiang: Konzeption und Didaktisierung eines fachsprachlichen Lehrwerks für Technik-Studenten – Gernot Gadt: Überlegungen zur Entwicklung des universitären Deutschunterrichts in Japan und Korea – Gu Lijuan: Fachsprachlicher Unterricht – Guo Yiwei: Stil der populärwissenschaftlichen Texte – Han Zhonggao: Untersuchung der Nominalisierungen von Verben in der deutschen Fachsprache der Naturwissenschaft und Technik – Ernest W.B. Hess-Lüttich: Fachsprachen als Register – Dirk Skiba/Jia Huidie: Sachorientierung versus interpersonale Beziehungsorientierung in deutschen und chinesischen Geschäftsbriefen – Christiane E. Keck: Die Entwicklung von Wirtschaftsdeutsch und die neuesten Methoden zum Unterricht in den USA – Kong Demin: Konnektoren in Pressetexten – Koichi Maki: Die Bedeutung der Fremdsprache Deutsch in Japan: Ein Hobby für junge Leute – Minru Qian: Interkulturelle Wirtschaftskommunikation – Rainer Schönhaar: Ferne Mentalitäten im Dialog. Zwei Vorschläge zum Umgang mit Literatur im Deutschunterricht und in der Dozentenfortbildung an Hochschulen in Ostasien – Karl Heinz Stahl: Kulturelle und mediale Aspekte von Interkulturalität – Wei Yuqing: Fachsprache im Germanistikstudium an der USST – Wolfgang Wildgen: Kompositum und nominales Syntagma in der fachsprachlichen Kommunikation – Ye Minzhi: Textrezeption – Sabine Ylönen: Konferenzdeutsch. Unterschiede mündlicher und schriftlicher Wissenschaftssprache – Zhang Jianxin: Zu lexikalischen Merkmalen der deutschen Fachsprache im Bereich «Computer» – Zhao Jin: Didaktische und methodische Überlegungen über den Wirtschaftsdeutsch-Unterricht – Zhu Jianhua: Fachkulturen und Fachsprachen – Zhu Xiaoan: Die kognitive Funktion der Metapher in der deutschen Fachsprache – Thomas Zimmer: Filmsprache als Fachsprache - zu Problemen der Rezeption und Hermeneutik von Spielfilmen im DaF-Unterricht.