Show Less
Restricted access

Euro-Einführung und IPR unter besonderer Berücksichtigung nachehelicher Unterhaltsverträge

Eine Untersuchung mit Blick auf das deutsche, französische und schweizerische Recht

Series:

Jan Ritter

Aus dem Inhalt: Rechtsnatur, Bedeutung und Anwendungsbereich des Art. 3 (Vertragskontinuität) der Verordnung (EG) Nr. 1103/97 des Rates vom 17. Juni 1997 aus der Sicht des Europarechts, des Währungsrechts, des IPR und der nationalen Rechtsordnungen – Folgen der Euro-Einführung für nacheheliche Unterhaltsverträge bei Geltung des deutschen, französischen oder schweizerischen Rechts.