Show Less
Restricted access

Der Grundsatz der freien Beweiswürdigung im Zivilprozeß (§ 286 ZPO) in der Rechtsprechung des Reichsgerichts

Series:

Michael G. Perband

Aus dem Inhalt: Historische Grundlagen: römischer Zivilprozeß bis gemeiner deutscher Zivilprozeß – Gesetzliche Beweislehre in Literatur und Gesetzgebung 1750-1844 – Prinzipien freier Beweiswürdigung 1844-1869 – Gesamtdeutsche Entwürfe 1866-1877 – Reichsgericht – ZPO bis 1945 – Gesichtspunkte der Urteilsanalyse: Tatsachenwürdigung – Bindungsfreiheit – Verhältnis zu § 287 ZPO – Revisibilität – Richterliche Überzeugung von der Wahrheit – Prima facie-Beweis; Gegenstand und Grundlage freier Beweiswürdigung – Inhalt der Verhandlungen – Beweiserhebung – Verbot der Beweisantizipation – Urteilsbegründung, § 286 Abs. 1 S. 2 ZPO.