Show Less
Restricted access

Luftfahrt-Cluster Hamburg/Norddeutschland

Bestandsaufnahme, Perspektiven und Vision für die Zulieferindustrie

Wilhelm Pfähler and Alf Erko Lublinski

Die Entwicklung und Stärkung räumlicher Cluster gilt in jüngerer Zeit als Erfolg versprechender Weg der staatlichen Regionalpolitik und der Unternehmenspolitik. In der vorliegenden Studie erfolgt eine detaillierte Bestandsaufnahme des gegenwärtigen Clusters Hamburg/Norddeutschland für die Herstellung und Wartung ziviler Luftfahrzeuge. Der Bestandsaufnahme schließt sich eine Analyse der Perspektiven der Zulieferindustrie vor dem Hintergrund der Trends im wirtschaftlichen, technologischen, industrie- und konzernpolitischen sowie Wettbewerbsumfeld des Luftfahrt-Clusters Hamburg/Norddeutschland an. Die Bestandsaufnahme und die Analyse der Perspektiven führen zur Entwicklung einer Vision des Luftfahrt-Clusters im Sinne eines Branchen übergreifenden «Internationalen Kompetenzzentrums Cabin Systems» (für Luft-, Wasser-, Bahn- und Straßenfahrzeuge).
Aus dem Inhalt: Identifikation und Beschreibung des Luftfahrt-Clusters Hamburg/Norddeutschland – Empirische Vermessung der Agglomerationsvorteile – Perspektiven der Zulieferindustrie im Luftfahrt-Cluster Hamburg/Norddeutschland – Entwicklung einer Vision «Internationales Kompetenzzentrum Cabin Systems» – Regionalpolitische Handlungsempfehlungen und Cluster-Management.